Prospektständer für Messen können ohne Budget nicht befüllt werden – MesseTipps (50)

Es hört sich vielleicht lustig an, aber Prospekte und Prospektständer für Messen gehören ins Marketingbudget.

Prospekte kann man nicht ersetzen

Prospektständer für MessenErst vor wenigen Wochen habe dies mit eigenen Augen auf der FESPA 2019 in München mitbekommen. Ein namhafter Lieferant stellt neue Produkte vor, vergisst in der Planung jedoch Prospekte zu entwerfen, dementsprechend zu drucken und auf der Messe auszulegen. Den Schaden wollte der Marketingleiter nicht beziffern. Leere Prospektständer kann man nicht in Umsatzzahlen wiedergeben.

Vieles kann man heutzutage mit Email und Social Media-Kampagnen wettmachen, aber einen gedruckten Prospekt auf dem Schreibtisch kann bisher nicht ersetzt werden.

Die Gründe sind vielfältig: im Gegensatz zu einem Email hat man den Katalog über längere Zeit in der Betrachtung, tut ihn anfassen und durchschauen. Allein schon die Tatsache, der Kunde Ihr Logo im Augenwinkel sieht, ändert das Kaufverhalten signifikant.

Leere Prospektständer für Messen sind daher ein Desaster. Im obigen Fall füllte sich niemand dafür verantwortlich. In Meetings wurde ausgiebig über das Layout intern diskutiert, das Projekt wurde jedoch niemanden in die Verantwortung übertragen. Denken ist zwar gut, aber Handeln noch besser!

Auch muss man der Tatsache Beachtung schenken, dass die Prospekte in den Prospektständer passen. Als Beispiel sei aufgeführt, dass Prospektablagen im DIN A5 Format für Auslagen im DIN A4 Format ungeeignet sind. Ebenso gehört sich über die Auslegung im Hoch- oder Querformat Gedanken gemacht.

Prospektständer für Messen richtig platzieren

Prospektständer für Messen müssen in das Standkonzept integriert werden. Viele Aussteller platzieren im letzten Schritt des Aufbaus die Prospektständer. Oftmals sieht man das Ereignis als notgedrungen an. Lustlos wird agiert. Das Ereignis ist verheerend. Entweder sind Produkte durch den Prospekthalter verdeckt, dieser steht als Stolperfalle auf dem Gang oder ist so versteckt, dass Interessenten nur mit Mühe oder gar nicht an Prospekte gelangen.

Für Messestände werden in den meistens Jahr für Jahr mehrere Tausend Euros ausgegeben. Da fällt es schwer zu verstehen wie man eine der nachhaltigsten Werbemaßnahmen so vernachlässigen kann. Prospektständer und Prospekte sind nachhaltig.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr
Christian Junius