Messen wird es noch sehr lange geben – MesseTipps (47)

Messen, Prospektständer für Messen und die vielen Events soll es schon seit Anfang 2000 nicht mehr geben. Komisch, heute gibt mehr Messen denn je.

Messen haben bisher jeden Hype überstanden

Als der Hype um virtuelles Internet aufkam, lag der Gedanke nah, dass Messen nur noch am Bildschirm stattfinden. Bis heute hat sich diese Format nicht behauptet.
Natürlich kommen und gehen Messen, so wurde CeBIT nach strategischen Fehlern im Messemanagement über die Jahre durch die MWC in Barcelona ersetzt. Dies hat aber nichts mit technischen Möglichkeiten zu tun, sondern ist ein normaler Prozess in der Marktwirtschaft. Der Bessere gewinnt!

Standmieten, Kosten für den Messestand sowie Hotel- und Personalkosten einsparen, hört sich reizend an. Auch die Kosten für den Druck von Prospekten nagt oftmals am Budget. Alles gut und schön, wenn es den Menschen nicht gäbe. Die Menschheit basiert auf Kommunikation: ob Treffen, am Telefon, schriftlichen Kontakt per Brief oder Email.

Persönlicher Händedruck nicht zu ersetzen

Dies ist auch der Grund, warum es doch noch Messen vor Ort gibt und Aussteller bzw. Besucher teilweise um die halbe Erde fliegen, um daran teilzunehmen. Der persönliche Kontakt – ein Händedruck – sowie der persönliche Eindruck vom Gegenüber und seiner Produkte, kann das Internet oder Videokonferenzen nicht bieten.

Auch bleibt man wesentlich länger in Erinnerung, wenn der Gegenüber einen Katalog oder Prospekt von Dir vorliegen hat. Objektbezogene Erinnerungen sind intensiver, bleiben länger im Gehirn erhalten. Die persönliche Prospektübergabe ist das Optimum, aber auch Prospektständer für Messen leisten gute Dienste.

Prospektständer für Messen sind wichtige Anlaufstellen

Prospektständer für MessenSimulieren kann man vieles, aber die menschlichen Gewohnheiten – teilweise Jahrhunderte alt – haben bisher jeden technischen Fortschritt überstanden. Ja, die Technik ergänzt den Menschen immer mehr, vollständig ersetzen kann sie diesen noch lange nicht.

Es liegt in der Natur der Sache, dass Messen konjunkturellen Schwankungen unterliegen. Der Trend geht zu kleineren Fachmessen, eventuell mit parallel stattfindenden Kongressen. Fachspezifische Informationen zu auszutauschen, ist für alle Teilnehmer zielführender als wenn uninteressierte Herrschaften durch die Hallen geschleust werden.

Durch das fachspezifische Interesse kann man nicht jeden Besucher ansprechen. Prospektständer für Messen unterstützen das Standpersonal immens. Oftmals möchte man sich zuerst anhand eines Flyers oder Prospektes ein Bild vom Aussteller und seinen Produkten machen, ehe man diesen mit konkreten Fragen kontaktiert.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr
Christian Junius